Search for current research projectsAdvanced search

Co-ordination of current projects: Jürgen Bierbaumer-Polly (3 hits)

Jürgen Bierbaumer-Polly (Project co-ordinator)
Abschätzung der Belastung des Insolvenz-Entgelt-Fonds durch die COVID-19-Krise (Estimation of COVID-19 Effects on the Insolvency Remuneration Fund)
Current research studies (work in progress)
Commissioned by: Insolvenz-Entgelt-Fonds Service GmbH
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Das Forschungsvorhaben untersucht, inwiefern sich die wirtschaftlichen Verwerfungen durch die COVID-19-Krise auf das Insolvenzrisiko (d.h. Zunahme von Insolvenzfällen und Insolvenzvolumen) auswirken werden und ob in weiterer Folge die Inanspruchnahme des Insolvenz-Entgelt-Fonds dadurch steigen wird. Insbesondere soll die Zahl der zu erwartenden Auszahlungsfälle und des Auszahlungsvolumens geschätzt werden. Dafür wird ein mehrstufiger Ansatz gewählt: Stufe I dient der systematischen Datengenerierung und Zusammenstellung relevanter Faktoren zum Insolvenzrisiko. Darauf aufbauend werden ein Analyserahmen (Stufe II.A) definiert und eine Szenario-Schätzung der Auswirkungen (Stufe II.B) durchgeführt.
Jürgen Bierbaumer-Polly (Project co-ordinator)
Niederösterreich morgen (Lower Austria Tomorrow)
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Raiffeisen-Holding Niederösterreich–Wien
Die Studie erforscht für die Themenfelder Leben, Wohnen, Arbeit und Mobilität, welche Veränderungen die Menschen in den niederösterreichischen Regionen in diesen Lebensbereichen aktuell wahrnehmen, wie es ihnen konkret heute geht, was sie sich für die Zukunft wünschen und ob sich dies mit ihren Zukunftserwartungen deckt. Die dreidimensionale Ausrichtung (Heute–Wunsch–Wirklichkeit) orientiert sich an der "Vermächtnis-Studie" der "Zeit". Neben den durch eine Befragung erhobenen subjektiven Aspekten der Lebensqualität werden auch objektive Indikatoren passend zu den Themenfelder in die Untersuchung einbezogen und gemeinsam analysiert. Besondere Aufmerksamkeit erhalten neben dem Thema "Jugend" auch regionale Unterschiede zwischen den Zukunftswünschen der Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen, etwa zwischen städtischen und ländlichen Regionen bzw. zwischen den in Niederösterreich besonders relevanten Umlandregionen Wiens und anderen Teilregionen des Landes.
Jürgen Bierbaumer-Polly (Project co-ordinator)
Schnellschätzung zum Wirtschaftswachstum in Österreich (Flash Estimates of the Austrian GDP)
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Seit Mitte 2005 berechnet das WIFO im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen eine Schnellschätzung zur Vierteljährlichen VGR für Österreich. Diese Daten werden an Eurostat, den IWF, die Ministerien sowie die OeNB geliefert. Der Datensatz ist weniger umfassend als die 2. Revision (siehe dazu "Methoden der Gesamtrechnung") und wird rund 30 Tage nach dem Ende eines Quartals publiziert (zu den einzelnen Publikationsterminen). Die Schnellschätzung enthält auch eine Revision früher Ergebnisse der Vierteljährlichen VGR. Die Daten können von der WIFO-Website heruntergeladen werden.