Wissenschaftliche Assistenz

Die wissenschaftlichen Assistentinnen und Assistenten bilden mit den Ökonominnen und Ökonomen ein Team, das bei der Erstellung des gesamten Leistungsangebotes des WIFO eng zusammenarbeitet. Das Tätigkeitsprofil entspricht dem einer Forschungs- und Projektassistenz, ergänzt um die für das WIFO wesentliche Datenkompetenz, die nicht nur methodisch-statistische Kenntnisse, sondern vor allem auch die bereichsspezifische inhaltliche Datenexpertise umfasst. Zu den Aufgaben der wissenschaftlichen Assistenz gehören die laufende Datenbetreuung und -auswertung und die Mitarbeit an Projekten. Bei der Projektmitarbeit ist die wissenschaftliche Assistenz in alle Phasen eingebunden und unterstützt bei der
  • Angebotslegung (Sichtung formeller Projektanforderungen, Prüfung der Datengrundlagen, Mitwirkung bei der Erstellung von Arbeits- und Kostenplänen),
  • Projektannahme (Erstellung von Checklisten, Disseminationsplänen),
  • Projektumsetzung (Beschaffung, Qualitätssicherung, Verarbeitung und graphische Aufbereitung von Daten),
  • Berichtslegung (Konsistenzprüfung, Layoutierung, Korrektorat) und
  • Dissemination der Forschungsergebnisse.

Neben der Projektarbeit unterstützt die wissenschaftliche Assistenz die Ökonominnen und Ökonomen bei der Erbringung anderer Leistungen wie etwa der Erstellung von WIFO-Monatsberichten, WIFO Working Papers, WIFO Research Briefs, Journal-Beiträgen, bei der Vorbereitung von Vorträgen und der Beantwortung von externen Anfragen (Stakeholder, Medien). In Zusammenarbeit mit dem Forschungsdatenmanagement betreut die wissenschaftliche Assistenz den Datenbestand im WIFO-Daten-System (WDS) und setzt mit dem Team der Data Scientists innovative Formen der graphischen Aufbereitung von Daten um.
 

Wissenschaftlichen Assistenz in den Forschungsbereichen