Archiv der WIFO-Newsletter

WIFO Newsletter

WIFO-Newsletter 29.05.2020
View this email in your browser
Newsletter 29.05.2020

 
Quartalsrechnung des WIFO

COVID-19-Pandemie: BIP-Rückgang im I. Quartal 2020 um –2,9% gegenüber dem Vorjahr


Gemäß der aktuellen Quartalsrechnung des WIFO sank die österreichische Wirtschaftsleistung im I. Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr um 2,9%, saisonbereinigt um 2,6% zum Vorquartal. Gegenüber der Schnellschätzung Ende April bedeutet dies eine leichte Abwärtsrevision. Mehr
WIFO-Konjunkturtest vom Mai 2020 – Lagebeurteilungen tragen der Krise Rechnung

Konjunkturerwartungen weniger pessimistisch


Die Stimmung unter den österreichischen Unternehmen bleibt nach dem historischen Einbruch des Vormonats auf Krisenniveau. Zwar stieg der WIFO-Konjunkturklimaindex (saisonbereinigt) um 4,4 Punkte, lag aber mit –27,8 Punkten im Bereich der historischen Tiefstwerte. Die Kreditnachfrage der Unternehmen nahm in den letzten drei Monaten deutlich zu. Die COVID-19-Krise hält die österreichische Wirtschaft im Griff. Mehr
WIFO Research Brief: COVID-19-Pandemie und internationaler Handel

Abschätzung der Entwicklung der österreichischen Warenexporte im Jahr 2020


Die COVID-19-Pandemie hinterlässt laut einem aktuellen WIFO Research Brief von Yvonne Wolfmayr seit Jahresbeginn deutliche Spuren in der Weltwirtschaft, Vorlaufindikatoren aus Konjunkturumfragen vom April brachen auf historische Tiefstwerte ein. Rezente internationale Prognosen gehen von einem Rückgang der Weltwirtschaftsleistung um 3% bis 9% aus. Mehr
Befragungsergebnisse zu Umsatzverlusten und Insolvenzrisiken für Deutschland, Spanien und Österreich

Die Auswirkungen der COVID-19-Krise auf europäische Unternehmen


Die Auswirkungen der COVID-19-Krise betreffen Unternehmen in ganz Europa. Anhand von Befragungsergebnissen zu Umsatzverlusten und Insolvenzrisiken beleuchtete WIFO-Ökonom Werner Hölzl als Teil eines internationalen Forschungsteams die Unternehmenserwartungen für Deutschland, Spanien und Österreich. Mehr
Neuer WIFO Research Brief beleuchtet Österreichs Arbeitsmarkt in der COVID-19-Pandemie

Rückgang der Beschäftigung und Anstieg der Arbeitslosigkeit hielten im April an


Der massive Beschäftigungsrückgang, der Mitte März 2020 infolge der weitreichenden Maßnahmen der Bundesregierung zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie einsetzte, hielt auch im April an. Ein neuer WIFO Research Brief von Julia Bock-Schappelwein, Rainer Eppel, Ulrike Huemer, Walter Hyll und Helmut Mahringer beleuchtet Österreichs Arbeitsmarkt in der Corona-Krise. Mehr
Neue WIFO-Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung

Produktivität und inklusives Wachstum


Wieso hat sich in vielen entwickelten Industrieländern das Produktivitätswachstum stark verlangsamt? Lässt sich dieses Phänomen darauf zurückführen, dass kleinere und mittlere Unternehmen nicht mit der Dynamik einiger großer, technologieintensiver Unternehmen mithalten können? Eine neue WIFO-Studie untersucht wirtschaftspolitische Instrumente, um Wettbewerb, Investitionen und Innovation inklusiv zu gestalten. Mehr

Publikationen

28.05.20
Konjunkturerwartungen weniger pessimistisch – Lagebeurteilungen tragen der Krise Rechnung. Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom Mai 2020
WIFO-Konjunkturtest

22.05.20
Destandardisierung von Erwerbsverläufen und Rückwirkungen auf die Alterssicherung
Monographien

20.05.20
Die österreichischen Unternehmen in der COVID-19-Pandemie. Ergebnisse der Sonderfragen des WIFO-Konjunkturtests
WIFO-Konjunkturtest Sonderausgabe

18.05.20
COVID-19-Pandemie: Rückgang der Beschäftigung und Anstieg der Arbeitslosigkeit halten im April an
WIFO Research Briefs

18.05.20
COVID-19-Pandemie und internationaler Handel: Abschätzung der Entwicklung der österreichischen Warenexporte im Jahr 2020
WIFO Research Briefs

12.05.20
The Potential Capital Requirement for a Minimum Prices Insurance Scheme for Wheat, Maize, and Rape Seed
WIFO Working Papers

10.05.20
Auswirkungen des COVID-19-bedingten Konjunktureinbruchs auf die Emissionen von Treibhausgasen in Österreich. Ergebnisse einer ersten Einschätzung
WIFO Working Papers

07.05.20
Schätzung der Kosten staatlicher Regularien in der österreichischen Versicherungsbranche
Monographien

Veranstaltungen


5.6.2020
17th Euroframe Conference on Economic Policy Issues in the European Union. Climate Change: Economic Implications, Tools and Challenges for Policy-Makers in Europe – postponed until further notice

12.6.2020
89th Euroconstruct Conference: European Construction Market Forecasts to 2022

26.6.2020 10:30
Präsentation der WIFO-Konjunkturprognose vom Juni 2020

9.10.2020 10:30
Präsentation der WIFO-Konjunkturprognose vom Oktober 2020

8.12.2020 10:30
Präsentation der WIFO-Konjunkturprognose vom Dezember 2020

WIFO | Arsenal, Objekt 20 Wien 1030 Austria | +43 1 798 26 01-0
WIFO | Arsenal, Objekt 20, 1030 Wien, Österreich | +43 1 798 26 01-0
Twitter
Facebook
LinkedIn
Abmelden von <<Email Address>> von diesem Newsletter.
Abmelden
Abmelden von <<Email Address>> von diesem Newsletter.
Datenschutzerklärung