Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Leitung aktueller Projekte: Werner Hölzl (3 Treffer)

Projektleitung: Werner Hölzl
Projektmitarbeit: Susanne Bärenthaler-Sieber, Jürgen Janger
"Intellectual Property"-Finanzierung (IP) in Österreich (Intellectual Property-based (IP) Financing)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Auftraggeber: Österreichisches Patentamt
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Im Gegensatz zu physischem Kapital kann intangibles Kapital kaum als Sicherheit zur Unternehmensfinanzierung verwendet werden. Geistige Eigentumsrechte spielen aber eine zunehmend wichtige Rolle bei der Unternehmensfinanzierung. Projektziel ist es, Bedeutung, Umfeld und Herausforderungen der "Intellectual Property"-gestützten Finanzierung (IP) in Österreich im Rahmen eines Länderberichts darzustellen.
Auswirkungen der Digitalisierung, der geänderten politischen Rahmenbedingungen (Dekarbonisierung) und der gestiegenen geopolitischen Unsicherheiten auf den Schienengüterverkehr (Impact of Digitalisation, the Changed Political Environment (Decarbonisation) and Increased Geopolitical Uncertainties on Rail Freight Transport)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: ÖBB-Infrastruktur Bau AG
Aufbauend auf vorangegangenen Untersuchungen konzentriert sich das Projekt auf die Auswirkung der gestiegenen geopolitischen Unsicherheit und der Digitalisierung auf Warenströme und in weiterer Folge auf den Modal-Split im Gütertransport in der österreichischen Eisen- und Stahlindustrie. Zunächst wird die Entwicklung der Eisen- und Stahlindustrie in Österreich, mögliche geografische Konzentrationsmuster, ihre Standortgebundenheit, sowie nationale und international Verflechtungen mit anderen Industriezweigen dargestellt. Basierend auf diesen Ergebnissen werden die Auswirkungen langfristiger, struktureller Trends, wie etwa eine zunehmende Regionalisierung, Digitalisierung oder Dekarbonisierung, auf die Standortwahl, Produktion und Nachfrage nach Gütertransportverkehr und dem Modal-Split untersucht.
Werner Hölzl (Projektleitung)
WIFO-Konjunkturtest: Konjunkturumfragen der EU für Österreich 2021 bis 2025. Rahmenvertrag für das gemeinsame Programm der Konjunkturumfragen in der Europäischen Union (WIFO-Konjunkturtest: Business Surveys of the European Union for Austria 2021 to 2025. Framework Contract for the Joint Harmonised European Union Programme of Business and Consumer Surveys)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Auftraggeber: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Der WIFO-Konjunkturtest ist eine monatliche Befragung von österreichischen Unternehmen zur Einschätzung ihrer wirtschaftlichen Lage. Ziel der Erhebung ist es, die aktuelle und bevorstehende Entwicklung der Konjunktur mit einem deutlichen Zeitvorsprung gegenüber der amtlichen Statistik zu erfassen. Der Rahmenvertrag bettet den WIFO-Konjunkturtest in das gemeinsame harmonisierte Programm der Konjunkturumfragen der Europäischen Union ein.

Ausgewählte Projekte

EUROCONSTRUCT
FIW
Individualdaten