Veranstaltungen

Detailansicht

Katja Schechtner
Unsicherer Himmel: Drohnen in der Welt von morgen
Vortragsreihe "WIFO-Extern", 17.12.2018, veranstaltungen@wifo.ac.at
Veranstalter: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 28.11.2018 0:00
Nach der rasanten Entwicklung in den letzten Jahren haben Drohnen heute das Potential, eine zuverlässige Technologie für den zivilen, kommerziellen und Freizeitbereich zu werden. Dies birgt sowohl Chancen als auch Risiken für die Gesellschaft, insbesondere in der Anwendung im Verkehrssektor. Obwohl der Einsatz von Drohnen wahrscheinlich öffentlich unterstützt sein wird, muss eine umfassende Einführung mit einer Regulierung einhergehen, die auf die Bedenken hinsichtlich Datenschutz, Nachhaltigkeit, Wettbewerb und Sicherheit eingeht und die neuen Services bestehenden Transportoptionen gegenüberstellt. Die derzeitige staatliche Regulierung von Drohnen ist tendenziell entweder zu restriktiv (behindert die Weiterentwicklung) oder bleibt zurück (was potentielle Endnutzer an der Einführung von Drohnen hindert). Die Politik muss daher mit den internationalen Entwicklungen der Branche vertraut gemacht werden, insbesondere in Bezug auf den Verkehrssektor. Dieser Vortrag beschäftigt sich mit den sich rasch entwickelnden Konzeptentwürfen für Drohnen und Drohnendienste und diskutiert Fragen der Akzeptanz von Drohnen und deren sichere Integration in das gesamte Verkehrssystem. Angesprochen werden auch die Verwendung von Drohnen für unterschiedliche Anwendungen – sowohl für den Fracht- als auch für den Personenverkehr – und ihr Potential zur Unterstützung anderer Verkehrsträger (Logistikoptimierung, Überwachung, Wartung, Notfalldienste usw.). Die Erkenntnisse aus der Diskussion werden in eine laufende Working Group der OECD zum Thema "Drones – Acceptability and Integration with the Transport System" einfließen.
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Uncertain Skies: Drones in the World of Tomorrow
Recent years have seen rapid developments in drone technology. Today, drones have the potential to become a reliable technology for civil, commercial and leisure use, presenting both opportunities and risks for societies. Although surveys have forecast likely public support for the use of drones, widespread introduction will need to be accompanied by regulation to address privacy, competition, sustainability, safety and security concerns and be benchmarked against existing transport options. Current government regulation of drones tends to be either too restrictive (hampering the development of new designs), or lagging behind (causing reluctance among potential end-users to adopt drone use). Governments must, therefore, be acquainted with developments taking place in the international context of the industry – particularly when considering transport sector use cases. In this talk we will explore the rapidly developing concept designs for drones and drone services, questions of acceptability of drone services, and their safe integration within the transport system as a whole. We will also consider the use of drones for different scales of payloads – both freight and passenger transport – as well as their potential as a support to other modes and aspects of transport, e.g., logistics, monitoring, maintenance and emergency services. The insights from the discussion will be taken into account in the ongoing OECD Working Group on "Drones – Acceptability and Integration with the Transport System".