Personensuche (1 Treffer)Erweiterte Suche

Mag. Dr. Peter Huber

Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereiche: Strukturwandel und Regionalentwicklung
  • Peter Huber ist seit 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter des WIFO im Forschungsbereich "Strukturwandel und Regionalentwicklung". Von 2012 bis 2014 war er als Stellvertretender Leiter für Marketing und Außenkontakte zuständig. Während seiner Karriere unterrichtete er an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie an den Universitäten Innsbruck und Salzburg und studierte, lehrte und forschte in Berlin, Olomouc, Almaty und Urbana-Champaign. Von 2010 bis 2019 war er Lehrbeauftragter an der Mendel-Universität Brno und von 2015 bis 2017 Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Oberösterreichischen Zukunftsakademie. Er ist gewähltes Mitglied des Ausschusses für Regionaltheorie und -politik des Vereins für Socialpolitik und Mitglied der Universität Vilnius. Als Lead-Partner oder Ausschussmitglied half er auch beim Management zahlreicher internationaler und nationaler Projekte (5. Rahmenprogramm, 7 Rahmenprogram, Interreg). Er forscht zu den Themen Migration, Arbeitsmarkt und Regionalentwicklung, zu denen er in renommierten Fachzeitschriften wie der European Economic Review, Regional Studies oder dem Journal of Regional Science publizierte. Er hat ein lebhaftes Interesse an politikrelevanter Forschung und beriet bisher die Generaldirektionen EMPL und GROW der Europäischen Kommission, das deutsche Bundesarbeitsministerium, das österreichische Sozial- und das Außenministerium sowie die Landesregierungen von Oberösterreich, Niederösterreich, der Steiermark und Tirol. Gegenwärtig forscht er zur Integration von Migranten und Migrantinnen in Österreich und zu den regionalen Auswirkungen ethnischer Säuberungen.
  • Lebenslauf: deutsch englisch
  • Download: Pressefoto
Forschungsthemen
  • Migration und grenzüberschreitendes Pendeln
  • Regionale Arbeitsmärkte