News – 20.09.2020

Wie kann man die österreichische Exportindustrie stärken?

WIFO Research Brief skizziert Handlungsoptionen während der COVID-19-Pandemie

Die derzeitige Wirtschaftskrise zeigt Auswirkungen ungekannten Ausmaßes, die auch den Außenhandel erfassen und die ungünstige Entwicklung der österreichischen Exportwirtschaft infolge der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise 2008/09 beschleunigen und vertiefen dürften. Ein neuer WIFO Research Brief von Andreas Reinstaller und Klaus Friesenbichler skizziert Handlungsoptionen zur Stärkung der österreichischen Exportindustrie während der COVID-19-Pandemie.
Weiterlesen
News – 11.09.2020

Schleppende Konjunkturerholung: Arbeitslosigkeit droht sich zu verfestigen

WIFO-Konjunkturbericht September 2020

Der Konjunktureinbruch erfasste in der EU im II. Quartal alle Nachfragekomponenten; im Vereinigten Königreich, in Frankreich und Italien war der private Konsum überdurchschnittlich stark betroffen. In Österreich lag die Wirtschaftsleistung im II. Quartal um ein Achtel unter dem Vorjahresniveau, die Einbußen waren damit geringer als im EU-Durchschnitt.
Weiterlesen
News – 04.09.2020

Tourismusanalyse Mai bis Juli 2020

Nachfrage in den ersten drei Monaten der Sommersaison auf fast die Hälfte geschrumpft

Nach massiven Einbußen in der Sommervorsaison (Mai bis Juni 2020; Ankünfte –73,7%, Nächtigungen –70,0%) ging die Nachfrage im Juli 2020 zwar deutlich schwächer, aber dennoch erheblich zurück (Gästeankünfte –26,6%, Übernachtungen –17,4%; Hochrechnung). Zur Halbzeit der Sommersaison wurde damit sowohl mengen- als auch einnahmenmäßig nur in etwa das halbe Volumen der Vergleichsperiode 2019 erreicht (Ankünfte –53,8%, Nächtigungen –44,6%, Umsätze: nominell –44,1%, real –44,7%).
Weiterlesen
News – 28.08.2020

BIP-Rückgang von 12,5% im II. Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr

Quartalsrechnung des WIFO

Die österreichische Wirtschaft brach im II. Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr um 12,5% ein. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie hatten einen massiven Rückgang in den konsumrelevanten Bereichen Tourismus, Verkehr, Handel, persönliche Dienstleistungen sowie Kunst, Unterhaltung und Erholung zur Folge. Mit dem internationalen Wirtschaftseinbruch gingen auch die Konjunktur in der heimischen Industrie sowie die Exportnachfrage zurück.
Weiterlesen
News – 26.08.2020

Update der mittelfristigen WIFO-Prognose

Außertourliche Einschätzung zur wirtschaftlichen Entwicklung für 2020 bis 2024

Das WIFO hat im Auftrag des Finanzministeriums (BMF) im August 2020 eine außertourliche Einschätzung zur wirtschaftlichen Entwicklung für die Jahre 2020 bis 2024 vorgenommen. Dieses Update der mittelfristigen WIFO-Prognose dient als aktualisierter Input der realwirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die laufenden Verhandlungen des Bundesfinanzrahmens 2021 bis 2024 und des Bundesbudgets für 2021.
Weiterlesen
News – 20.08.2020

Pflegevorsorge in den Gemeinden

WIFO-Studie ortet Koordinierungsdefizit zwischen Bund, Ländern und Gemeinden

Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) hat im Auftrag des größten privaten Pflegeheimbetreibers SeneCura und in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund in einer Studie die Bedürfnisse, Anliegen und Herausforderungen der Pflegeversorgung in den Gemeinden erhoben, analysiert und daraus Empfehlungen abgeleitet.
Weiterlesen


Forschung am WIFO