News – 27.11.2020

COVID-19 bremst Konjunkturerholung

WIFO-Konjunkturtest vom November 2020

Die Konjunktureinschätzungen der österreichischen Unternehmen trübten sich im November im Zuge der zweiten Welle der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungsmaßnahmen ein. Der WIFO-Konjunkturklimaindex sank um 5,2 Punkte und lag mit –14,7 Punkten wieder deutlicher im negativen Bereich. Die Unternehmen beurteilten die aktuelle Lage schlechter, die Erwartungen für die nächsten Monate fielen skeptischer aus. Besonders ungünstig wurde die Konjunkturlage im Tourismus, in der Transportwirtschaft und in den Konsumgüterbranchen eingeschätzt.
Weiterlesen
News – 22.11.2020

Gesundheitsausgaben: Soziale Unterschiede und Lebenserwartung

Erstmals Ergebnisse aus einer Lebenslaufperspektive für Österreich

Der Zusammenhang der ungleichen Nutzung des Gesundheitssystems unterschiedlicher Bildungsgruppen über ihren Lebensverlauf und die daraus folgenden Implikationen für die zukünftige Entwicklung der Gesundheitskosten, auch vor dem Hintergrund von Veränderungen der Lebenserwartung und der Bildungszusammensetzung, wird in einer aktuellen WIFO-Studie beleuchtet.
Weiterlesen
News – 19.11.2020

Hochfrequente Konjunkturbeobachtung bis Mitte November 2020

Wöchentlicher WIFO-Wirtschaftsindex (WWWI)

Die aktuelle Auswertung des WWWI deutet auf eine zunehmende Abschwächung der Konjunkturerholung hin: Im Monatsdurchschnitt sank der Indikator im Oktober leicht (–3,5%). Unter Berücksichtigung der behördlichen Einschränkungen (zweiter Lockdown ab 3. November 2020 mit Verschärfung ab 17. November) wird in einem aktuellen WIFO Research Brief zudem eine erste Einschätzung für das Gesamtjahr geliefert.
Weiterlesen
News – 05.11.2020

Effekte des zweiten Lockdown in Österreich

Neuer WIFO Research Brief zur makroökonomischen Entwicklung in der COVID-19-Krise

Die Wirtschaft dürfte 2020 um 7,7% schrumpfen, statt um 6,8% wie noch im Oktober prognostiziert. 0,6 Prozentpunkte dieses zusätzlichen Einbruchs sind auf den Bereich Beherbergung und Gastronomie zurückzuführen, der Rest vor allem auf (freiwilligen) Konsumverzicht in anderen Bereichen. 2021 dürfte das BIP um nur 2,8% expandieren, statt um 4,4% laut WIFO-Prognose vom Oktober.
Weiterlesen
News – 03.11.2020

Beschäftigung: Bilanz nach einem halben Jahr COVID-19-Pandemie

WIFO Research Brief von Julia Bock-Schappelwein, Ulrike Huemer und Walter Hyll

Ein halbes Jahr nach dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie sind die Folgen für die Beschäftigung noch immer merklich spürbar. Der Rückgang war im September im Vorjahresvergleich zwar geringer als im Frühjahr, betrug aber immer noch etwa 1%. Zudem waren, nach dem Höhepunkt im Mai mit über 1,3 Mio. angemeldeten Kurzarbeitsfällen, rund 300.000 Beschäftigte zur Kurzarbeit angemeldet.
Weiterlesen


Forschung am WIFO