News – 03.04.2020

Versorgungsengpässe bei medizinischer Schutzausrüstung

Coronavirus-Pandemie: WIFO-Ökonomin Yvonne Wolfmayr zur Frage, ob Exportbeschränkungen ein sinnvolles Mittel sind

Immer mehr Länder, darunter auch die EU, führen als Reaktion auf Engpässe bei medizinischer Schutzausrüstung offizielle oder informelle Exportbeschränkungen und Genehmigungspflichten für die Ausfuhr ein. WIFO-Ökonomin Yvonne Wolfmayr beurteilt in einer Analyse die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahmen und die mögliche Betroffenheit Österreichs durch Exportrestriktionen im Extra-EU-Raum.
Weiterlesen
News – 02.04.2020

Corona-Krise: Betroffenheit der Wiener Wirtschaft

Eine Kurzanalyse des WIFO-Forschungsbereiches Strukturwandel und Regionalentwicklung

Eine am 2. April 2020 veröffentlichte Kurzanalyse des WIFO-Forschungsbereiches Strukturwandel und Regionalentwicklung schätzt die relative Betroffenheit der Wiener Wirtschaft im Vergleich zur nationalen Ebene auf Basis des aktuellen Informationsstandes ein.
Weiterlesen
News – 01.04.2020

Corona-Schock auf dem Arbeitsmarkt

Fast 200.000 Arbeitslose mehr – eine Analyse der WIFO-Ökonomen Rainer Eppel und Helmut Mahringer

Der österreichische Arbeitsmarkt reagiert besonders rasch und stark auf die Maßnahmen der österreichischen Regierung gegen die Coronavirus-Pandemie. Innerhalb von zwei Wochen nach Erlass der Ausgangsbeschränkungen und Geschäftsschließungen schnellte die Arbeitslosigkeit um knapp 200.000 Personen in die Höhe und erreichte Ende März ein Rekordniveau von rund 563.000.
Weiterlesen
News – 31.03.2020

Der private Konsum in Zeiten der Corona-Krise und danach

Eine Szenarioabschätzung von WIFO-Ökonom Jürgen Bierbaumer-Polly

Der Angebotsschock durch die COVID-19-Maßnahmen lässt sich auch unmittelbar auf Seiten der privaten Haushalte abbilden und bringt einen kräftigen Nachfrageausfall mit sich. Um eine Größenordnung dieses Konsumnachfrageschocks herleiten zu können, wurde für Jänner bis Dezember ein detailliertes Konsumprofil erstellt. Demnach beträgt der Nachfrageschock beim Inländerkonsum insgesamt –5,5 Mrd. €, jener bei den ausländischen Gästen –2,9 Mrd. €.
Weiterlesen
News – 26.03.2020

Coronavirus-Pandemie: Scharfer, aber im besten Fall kurzer Einbruch der Konjunktur

WIFO-Konjunkturszenario März 2020

Die Coronavirus-Pandemie belastet derzeit die internationale und österreichische Konjunktur. Im 1. Halbjahr 2020 ist weltweit mit deutlichen Einbußen in der Wirtschafts­leistung zu rechnen. Die Auswirkungen hängen wesentlich davon ab, wie lange die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus in Kraft bleiben.
Weiterlesen


Forschung am WIFO