Ziele des WIFO

Aufbauend auf der hohen Einsatzbereitschaft und Motivation seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist das WIFO in vielen Bereichen der wirtschaftspolitischen Beratung in Österreich Qualitäts- und Themenführer.

Qualitätsführerschaft und Qualitätssicherung

Die Sicherung der wissenschaftlichen Qualität der WIFO-Arbeiten, wie sie durch die laufende Forschungstätigkeit und durch Publikationen in internationalen referierten Fachzeitschriften bestätigt wird, ist eine zentrale Notwendigkeit für die Einlösung des Anspruchs der Qualitätsführerschaft in Österreich.

Internationalisierung

Tragfähige wirtschaftspolitische Lösungen können in einer globalisierten Wirtschaft nur unter Bedachtnahme auf die internationalen Rahmenbedingungen und unter Berücksichtigung internationaler Erfahrungen und Expertise erarbeitet werden. Vor diesem Hintergrund ist die Positionierung in der internationale Forschung und Politikberatung ein wichtiges strategisches Ziel des WIFO.

Fokussierung im Forschungsprogramm

Das WIFO ist als größtes anwendungsorientiertes Wirtschaftsforschungsinstitut in Österreich mit einem breiten Spektrum ökonomischer Fragestellungen konfrontiert. Der Auftrag der wissenschaftlich basierten Politikberatung erfordert in diesen Themenfeldern fundierte wissenschaftliche und institutionelle Expertise. Die längerfristige Ausrichtung der Institutstätigkeit fokussiert die Forschung deshalb auf eine beschränkte Zahl größerer Forschungsthemen, wahrt jedoch innerhalb dieser Themen Flexibilität bei Forschungsaufträgen und Beratungsaktivitäten.

Die Fachkompetenz dazu ist in den fünf Forschungsbereichen als den zentralen Elementen der Aufbauorganisation gebündelt:

Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik,

Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit,

Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb,

Strukturwandel und Regionalentwicklung,

Umwelt, Landwirtschaft und Energie.

Login-Formular