Suche nach Publikationen

Detailansicht

Martin Falk, Michael Klien, Gerhard Schwarz, Sachgütererzeuger und Hochbauunternehmen planen 2017 deutliche Steigerung der Investitionen. Ergebnisse des WIFO-Investitionstests vom Herbst 2016

WIFO-Monatsberichte, 2017, 90(1), S.51-65
   
Die Unternehmen der Sachgütererzeugung rechnen 2017 mit einer deutlichen Steigerung ihrer Investitionen (nominell +11%). Dabei erwarten sowohl große als auch kleine und mittlere Unternehmen zweistellige Zuwächse. Überdurchschnittlich sollen die Investitionen der Hersteller von Investitionsgütern und Vorprodukten steigen. Hersteller von Konsumgütern sehen dagegen eine Kürzung vor. Uneinheitlich sind die Investitionspläne in der Bauwirtschaft: Während Hochbauunternehmen einen Anstieg um 22% melden, planen Tiefbauunternehmen eine Steigerung um nur 2%.
 
Forschungsbereich:Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb – Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Investment is Expected to Grow in Both Manufacturing and Construction in 2017. Results of the WIFO Autumn 2016 Investment Survey

According to the results of WIFO's Autumn 2016 Investment Survey, investment in manufacturing (in current prices) will increase by 11 percent in 2017. The largest rise is expected among producers of capital goods and intermediate goods whereas producers of consumer goods foresee a decline. Firms in the construction sector plan to increase their investments by 14 percent in 2017. Here the investment plans differ markedly between the segments of the construction industry. Building companies plan to increase their investments by 22 percent while civil engineering firms are scheduling an increase of 2 percent.

Login-Formular