Suche nach Publikationen

Aktuelle Suchfilter

WIFO-Monatsberichte

Detailansicht

Christian Glocker, Konjunkturaufschwung in Österreich. Prognose für 2017 und 2018

WIFO-Monatsberichte, 2017, 90(4), S.235-248
   
Nach einem Wachstum von 1,5% im Jahr 2016 dürfte die österreichische Volkswirtschaft 2017 und 2018 wesentlich kräftiger expandieren. Die Vorlaufindikatoren liefern deutliche Hinweise auf eine weitere Konjunkturbelebung. Neben einer lebhaften Binnennachfrage, die wiederum von der günstigen Arbeitsmarktlage profitiert, sollte der Außenhandel wieder stärker zum Wirtschaftswachstum beitragen. In diesem Szenario wird die österreichische Wirtschaft im laufenden Jahr um 2,0% und 2018 um 1,8% wachsen.
 
Online seit: 28.04.2017 0:00
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
Sprache:Deutsch

Business Cycle Upswing in Austria. Economic Outlook for 2017 and 2018

From a rate of growth of 1.5 percent in 2016, demand and output in Austria are expected to accelerate significantly in 2017 and 2018. Leading indicators clearly suggest a further strengthening of business activity. Apart from lively internal demand benefitting from benign labour market conditions, foreign trade will rebound and contribute more strongly to GDP growth than in recent months. In this environment, the Austrian economy is expected to expand by 2.0 percent in the current year and 1.8 percent in 2018.

Ihre Ansprechpersonen

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Michael Böheim

Dr. Michael Böheim

Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Schriftleiter WIFO-Monatsberichte und WIFO Bulletin

Ilse Schulz

Mag. Ilse Schulz

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung
Login-Formular