Aktuelle Projekte: Werner Hölzl(5 Treffer)

Werner Hölzl (Projektleitung), WIFO-Konjunkturtest und WIFO-Investitionstest: Konjunkturumfragen der EU für Österreich

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Der WIFO-Konjunkturtest ist eine monatliche Befragung von österreichischen Unternehmen zur Einschätzung ihrer wirtschaftlichen Lage. Ziel der Erhebung ist es, die aktuelle und bevorstehende Entwicklung der Konjunktur mit einem deutlichen Zeitvorsprung gegenüber der amtlichen Statistik zu erfassen. Im Rahmen des WIFO-Investitionstests werden frühzeitig Indikatoren zum Investitionsverhalten in Österreichs Sachgütererzeugung und Bauwirtschaft ermittelt.
 
Auftraggeber: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Werner Hölzl (Projektleitung), Werbeklimaindex: Fortführung der Online-Erhebung

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
 
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband Werbung und Marktkommunikation
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Werner Hölzl (Projektleitung), Das öffentliche Beschaffungswesen im Spannungsfeld zwischen Billigbieter- und Bestbieterprinzip. Argumentarium für die wirtschaftspolitische Reformdiskussion

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie

Werner Hölzl (Projektleitung), Industrie 2025: Wettbewerbsfähigkeit, Standortfaktoren, Markt- und Produktstrategien und die Positionierung österreichischer Unternehmen in der internationalen Wertschöpfungskette

Forschungsprogramm "Österreich 2025"
Wie Strukturanalysen der österreichischen Wirtschaft zeigen, vollzog sich der Strukturwandel in Österreich weitgehend innerhalb der Branchen und ging mit einer kontinuierlichen Verbesserung der Qualität der produzierten Waren und Dienstleistungen einher (Upgrading). Dennoch verlangsamt sich seit der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise die Wachstumsdynamik des Außenhandels der Sachgütererzeugung. Dies wirft Fragen in Bezug auf die künftige Entwicklung der österreichischen Industrie und des Industriestandortes Österreich auf. Im Rahmen des Projektes wird ein geeignetes Indikatorenset erarbeitet, um die Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Industrie darzustellen. Anhand einer Unternehmensbefragung werden die Veränderung der Wertschöpfungsstrategien (insbesondere Produkt-, Sourcing- und Marktstrategien), die Positionierung in Wertschöpfungsketten und die Kernkompetenzen österreichischer Unternehmen erhoben. Daraus werden die Implikationen für (institutionelle) Standortfaktoren und die Wirtschaftspolitik analysiert.
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Werner Hölzl (Projektleitung), Regulatory Issues: Industry

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
 
Auftraggeber: ECORYS Holding BV
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – ECORYS Holding BV – IDEA Consult
Login-Formular