Aktuelle Projekte: Harald Oberhofer(2 Treffer)

Harald Oberhofer (Projektleitung), Single Market Transmission Mechanisms Before, During and After the 2008-09 Crisis: A Quantitative Assessment

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
This systematic macro- and microeconomic analysis of the main transmission channels for economic shocks within the internal EU market will consider each of the cross-border flows mentioned in detail and differentiate between the time periods before, during (and after) the economic crisis as well as between EMU and non EMU countries (differentiating between times of Euro adoption) and – as far as possible – non-EMU countries following different exchange rate regimes.
 
Auftraggeber: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Harald Oberhofer (Projektleitung), Die Ausbreitung ökonomischer Schocks in der Realwirtschaft: Makro- und Mikroevidenz für die EU

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Die Finanzmarktkrise und die europäische Staatsschuldenkrise haben ein hohes Ansteckungspotential der europäischen Finanzmärkte deutlich gemacht. Die ökonomische Forschung beschäftigt sich in den letzten Jahren intensiv mit diesem Problem und schlägt zahlreiche Maßnahmen zur Verringerung der Ansteckungsgefahr auf den Finanzmärkten vor. Zugleich fehlen systematische Untersuchungen solcher Transmissionsmechanismen in der Realwirtschaft weitgehend. Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, diese Lücke zu schließen. Im Mittelpunkt der Analyse steht der Einfluss von Konjunkturerwartungen in der EU. Auf Basis der EU-Konjunkturerhebungen werden neue Datensätze auf Ebene von Ländern, Branchen und Unternehmen erstellt. So kann ein detailliertes Bild der Ausbreitung von Konjunkturerwartungen und deren Einfluss auf realwirtschaftliche Indikatoren wie Wachstum und Arbeitsplatzschaffung gezeichnet werden.
 
Mit finanzieller Unterstützung von: Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Login-Formular