Aktuelle Projekte: Jürgen Bierbaumer-Polly(2 Treffer)

Jürgen Bierbaumer-Polly (Projektleitung), Prognose der EU-Nachhaltigkeitsindikatoren

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Das Bewusstsein für Beyond-GDP-Indikatoren wächst, da sie auch Informationen über Wohlbefinden und nachhaltige Entwicklung liefern, welche im herkömmlichen BIP nicht abgebildet sind. Die Wahrnehmung dieser Indikatoren in der Öffentlichkeit wird jedoch durch ihre verzögerte Publikation stark eingeschränkt. Im Rahmen dieses Projektes soll diese Publikationslücke geschlossen werden, indem Nowcasts für eine Reihe von Indikatoren der Europäischen Kommission zur wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung in Österreich und der EU vorgelegt werden. Anhand verschiedener Modellansätze (z.B. dynamische Faktor-Modelle) werden etwa für nachhaltige Produktions- und Konsumstrukturen, demographische Veränderungen, Klimawandel und Energieverbrauch Prognosen für das aktuelle Jahr ermittelt, die künftig regelmäßig verfügbar sein sollen.
 
Mit finanzieller Unterstützung von: Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Jürgen Bierbaumer-Polly (Projektleitung), Nowcasting Economic Activity Using Large-Scale Dynamic Factor Models with Regional Block-Structure: An Application for the Austrian Economy

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Publication delays of macroeconomic data, like Quarterly National Accounts figures, make it difficult to assess the state of the economy in real time. Nowcasts of, for example, quarterly GDP can mitigate this issue. We propose a hierarchical three-stage dynamic factor model with regional blocks, which will be used for nowcasting both Austrian quarterly national and regional economic activity. In the model the business cycle dynamics are defined not only by common, but also by block-specific factors. These factors are in the first stage related to a certain region, and in the second stage defined with respect to the region's main sectoral predominance. Using this block-structure approach we are able to exploit the full range of the comprehensive dataset, including not only national and international data, but also a high number of regional indicators. Having obtained the model we evaluate its forecasting performance for national GDP by looking at its pseudo out-of-sample forecasts.
 
Auftraggeber: Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Login-Formular