Aktuelle Projekte: Jürgen Janger(6 Treffer)

Jürgen Janger (Projektleitung), Der Beitrag der österreichischen Universitäten zur ökonomischen Wertschöpfung

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Universitäten sind zentrale Institutionen in wissensbasierten Gesellschaften. Ihre Aktivitäten ziehen vielfältige wirtschaftliche und gesellschaftliche Effekte nach sich. Die Quantifizerung dieser volkswirtschaftlichen Effekte bleibt aufgrund von methodischen und Datenproblemen aber oft bruchstückhaft. Viele Studien beschränken sich daher auf kurzfristige Hebeleffekte von Universitätsinvestitionen und den Ausgaben des Personals und der Studierenden auf die umliegende Wertschöpfung. Die vorliegende Studie untersucht sowohl kurzfristige Hebeleffekte als auch längerfristige Produktivitätswirkungen von Universitätsoutputs, um die volkswirtschaftlichen Effekte von Universitäten in Österreich umfassender abzubilden. Zur Analyse der Produktivitätseffekte werden ein erweitertes regionalisiertes Input-Output-Modell der österreichischen Wirtschaft und ökonometrische Analysen der Wirkung von universitärer Forschung und der Tätigkeit der Absolventen und Absolventinnen eingesetzt. Die Studie bietet zusätzlich einen Überblick über nichtmonetäre Effekte von Universitäten auf Absolventen und Absolventinnen, Gesellschaft und kulturelle Entwicklungen.
 
Auftraggeber: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Jürgen Janger (Projektleitung), Monitoring der Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie 2020. Erstellung einer Datenbasis – Leistungsbericht

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Die österreichische Bundesregierung hat im März 2011 ihre Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie 2020 mit dem Titel "Potenziale ausschöpfen, Dynamik steigern, Zukunft schaffen: Der Weg zum Innovation Leader" veröffentlicht. Zu den gesetzlich definierten Aufgaben des Rates für Forschung und Technologieentwicklung zählt die "Überprüfung der schrittweisen Umsetzung" einer österreichischen Strategie für den Bereich Forschung und Technologieentwicklung. Ein Monitoring bzw. eine Begleitung der Strategieumsetzung durch den Rat kann als eine wesentliche Komponente der Strategie selbst bzw. als ein wichtiger Erfolgsfaktor angesehen werden. Das WIFO erstellt ein Konzept dafür und liefert ein Indikatorenset. Außerdem berät das WIFO den Rat hinsichtlich des Monitorings der Strategieumsetzung.
 
Auftraggeber: Rat für Forschung und Technologieentwicklung
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Jürgen Janger (Projektleitung), MORE III – Support Data Collection and Analysis Concerning Mobility Patterns and Career Paths of Researchers

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
MORE III updates the first two MORE studies. It conducts large-scale surveys among researchers residing in the EU and working outside of the EU. It uses the information to investigate geographic and intersectoral mobility patterns of researchers, building indicators on the stock and flow of researchers in academia. It also investigates the attractiveness of the EU as a research location, analysing the key factors which make a location attractive for researchers.
 
Auftraggeber: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – IDEA Consult

Jürgen Janger (Projektleitung), MultiProd – Produktivität der österreichischen Unternehmen im internationalen Vergleich

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Das 2015 von der OECD initiierte Projekt "MultiProd" wird erstmals die Produktivitätsentwicklung von Unternehmen auf Basis von Unternehmensmikrodaten analysieren. Das WIFO untersucht anhand von Mikrodaten von Statistik Austria die Entwicklung der Produktivität in Österreich und vergleicht die Ergebnisse mit denen der am Multiprod-Projekt teilnehmenden Länder (darunter die Innovation Leader Finnland, Schweden, Dänemark). Die im Rahmen des Projekts erhobenen Daten erlauben internationale Strukturvergleiche und zeigen, wie die Produktivitätsunterschiede mikroökonomisch entstehen. So lässt sich festzustellen, ob eventuelle Produktivitätsdifferenzen in Österreich auf die Leistung der produktivsten oder der durchschnittlichen Unternehmen zurückzuführen sind.
 
Auftraggeber: Rat für Forschung und Technologieentwicklung
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Jürgen Janger (Projektleitung), Determinants of Innovation Outcomes. A Comparative Analysis of Austria

Forschungsprogramm "Österreich 2025"
Many countries aspire to a position of "innovation leader". The Austrian government has set the goal of Austria to become an innovation leader by 2020. However, there is little consensus on what actually constitutes leading innovation performance and its drivers. This research project attempts to empirically identify various innovation leader concepts and to investigate their drivers, among them structural change towards knowledge-intensive industries and quality upgrading of existing industrial specialisations.
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Jürgen Janger (Projektleitung), Forschungs- und Technologiebericht 2015/2018

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Das WIFO verfasst in Kooperation mit AIT und Joanneum Research den jährlichen österreichische Forschungs- und Technologiebericht an das Parlament. Der Bericht beschreibt rezente Entwicklungen in der Finanzierung von F&E, universitäre und außeruniversitäre Forschungsaktivitäten sowie Iinnovations- und -F&E-Aktivitäten der Unternehmen.
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Austrian Institute of Technology – Joanneum Research GmbH
Auftraggeber: Bundesbeschaffung GmbH
Login-Formular