Suche nach Publikationen

Aktuelle Suchfilter

WIFO-Monatsberichte

Detailansicht

Stephan Schulmeister, Erholung in den Industrieländern, kräftige Wachstumsbeschleunigung in den anderen Ländergruppen. Mittelfristige Prognose der Weltwirtschaft bis 2008

WIFO-Monatsberichte, 2004, 77(2), S.99-107
   
Das mittelfristige Wachstum der Weltwirtschaft wird sich merklich beschleunigen. Zwischen 2003 und 2008 dürften das Welt-BIP um durchschnittlich 4,0% pro Jahr und der Welthandel um 6,1% pro Jahr expandieren. Die höchste Expansionsrate werden die Entwicklungsländer (ohne Erdölproduzenten) erreichen (+5,6%) vor den früheren Planwirtschaften (+4,7%) und den erdölexportierenden Entwicklungsländern (+3,9%). Die Industrieländer dürften die Produktion mit +2,5% pro Jahr kaum stärker steigern als zwischen 1997 und 2003. In den USA wird die Wirtschaft weiterhin rascher wachsen als in der erweiterten EU (+2,9% gegenüber +2,3%). Innerhalb der EU 25 erreichen die Beitrittsländer die höchste Dynamik (+3,5%), Deutschland bleibt Nachzügler (+1,8%).
 
Forschungsbereich:Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb
Sprache:Deutsch

Global Economy Set to Recover in the Industrialised Countries and Accelerate in the Other Country Groups. Medium-term Projections from 2003 to 2008

With interest rates kept low and taxes strongly reduced, monetary and fiscal policies in the USA are expected to remain on an expansive course in 2004. This will strengthen the economic upswing but will also accentuate the disequilibria in the US economy: in 2004, both the budget deficit and the current account deficit are envisaged to increase to at least 5 percent of GDP. For this reason, the USA will pursue a slightly restrictive course after the 2004 election year. Interest rates will probably be raised to 3.0 percent in 2005, and measures to consolidate the budget should dampen final demand, reducing the rate of growth to 2.3 percent by 2006, although the economy should then take an upturn again, and to 3.0 percent in 2008. In the medium run, the USA will thus manage an economic growth of 2.9 percent p.a. for the period of 2003-2008.

Ihre Ansprechpersonen

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Michael Böheim

Dr. Michael Böheim

Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Schriftleiter WIFO-Monatsberichte und WIFO Bulletin

Ilse Schulz

Mag. Ilse Schulz

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung
Login-Formular