Suche nach Publikationen

Hinweis: Wegen technischer Probleme ist derzeit eine Neuregistrierung als User/in nicht möglich, an der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Bitte richten Sie Publikationsbestellungen inzwischen direkt an publikationen@wifo.ac.at. Danke für Ihr Verständnis!
 

Detailansicht

Karl-Heinz Neumann, Thomas Plückebaum (WIK Consult), Michael Böheim, Susanne Bärenthaler-Sieber (WIFO), Evaluierung der Breitbandinitiative bmvit 2015/2016

Monographien, Mai 2017, 204 Seiten
   
Der Masterplan zur Breitbandstrategie sieht eine erste Zwischenevaluierung nach Abschluss der ersten Phase der Programme vor. Für die 2015/16 initiierten Ausschreibungen Access 1, Backhaul 1 sowie Leerrohr 1 und 2 waren Fördermittel von insgesamt 293 Mio. € budgetiert, die zu fast gleichen Teilen auf die einzelnen Förderschienen entfielen. Relativ ungleichgewichtig zeigt sich dagegen die Inanspruchnahme der Programme. Die Mittel des Access-1-Aufrufs waren zweifach überzeichnet und wurden daher zu 99% abgeholt. Hingegen wurden nur rund 40% der Budgetmittel für Leerrohr vergeben und 71% der für Backhaul allozierten Mittel. In Summe wurden in 2015/16 von 293 Mio. € budgetierten Mitteln 204 Mio. € vergeben.
 
Studie von: Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH – Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Online seit: 19.06.2017 0:00
Forschungsbereich:Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb
Sprache:Deutsch

Evaluation of the Broadband Initiative bmvit 2015-16

The master plan on the broadband strategy provides for an initial interim evaluation after completion of the first phase of the programmes. For the Access 1, Backhaul 1 and Leerrohr 1 and 2 programmes initiated in 2015-16, funding totalling 293 million € was budgeted, which accounted for nearly equal parts of the individual funding channels. The use of the programmes is, however, relatively uneven. The resources of the Access 1 call were doubled and were therefore picked up by 99 percent. On the other hand, only about 40 percent of the budget for empty pipes was allocated and 71 percent of the funds allocated to Backhaul. In sum, from the budgeted funds amounting to 293 million €, 204 million € were allocated in 2015-16.

Ihre Ansprechpersonen

Ilse Schulz

Mag. Ilse Schulz

Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dienstleistungsbereich
Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung
Login-Formular