Daniela Kletzan, Angela Köppl, Kurt Kratena, Ziele und Optionen der Steuerreform: Optionen für eine Ökologisierung des österreichischen Steuersystems

Monographien, Dezember 2008
   
Ausgehend vom tatsächlichen Ökosteueraufkommen in Österreich evaluiert die Studie die ökonomischen Effekte eines Zusatzaufkommens aus Umweltsteuern von 1 Mrd. €, das über eine Senkung der Lohnnebenkosten an die Wirtschaft und die privaten Haushalte rückverteilt wird. Die Rückverteilung der Einnahmen ist bestimmend für die leicht positiven BIP- und Beschäftigungseffekte. Exemplarisch wird gezeigt, welche Änderungen im Bereich der Besteuerung von Treibstoffen, und Elektrizität bzw. einer neuen CO2-Steuer erforderlich wären, um zusätzliche Einnahmen von 1 Mrd. € pro Jahr zu generieren. Für die volkswirtschaftliche Evaluierung wurde eine Kombination der Ökosteueroptionen herangezogen.
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Forschungsbereich:Umwelt, Landwirtschaft und Energie – Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
Sprache:Deutsch

Objectives and Options of the Tax Reform: Ways and Means to Make the Austrian Tax System more Eco-friendly

Starting out from the revenues obtained from the ecological tax levied in Austria, the study evaluates the economic effects of € 1 billion in additional revenues from environmental taxes distributed to businesses and private households by lowering the payroll costs. Such a return distribution would determine the slightly positive effect on GDP and on employment. Examples are given to show which changes would be necessary in the taxes on fuels and electricity and in introducing a new CO2 tax in order to generate additional revenues of € 1 billion per year. For a macroeconomic evaluation, a combination of ecological tax options was used.

Login-Formular