Michael Peneder, Gerhard Schwarz, Die Wirkung von Private Equity und Venture Capital auf Innovation und Wachstum der Unternehmen

Monographien, März 2007, 48 Seiten
   
Die Studie untersucht die Wirkungen der Beteiligung von Private Equity und Venture Capital auf die Innovationsleistung und das Wachstum der Unternehmen. Im Rahmen einer zweistufigen statistischen Auswahl der Kontrollgruppe wird der Einfluss von Selektionsverzerrungen (z.B. durch die Rechtsform, Branche, regionale Verteilung, Alters- und Größenstruktur, Bonität, ausgewählte Bilanzkennzahlen sowie Innovationstätigkeit und internationale Ausrichtung der Unternehmen) berücksichtigt. Die Ergebnisse zeigen einerseits, dass in Bezug auf die Innovationsleistung die Selektionseffekte dominieren. Beteiligungen von Private Equity und Venture Capital machen demnach die Unternehmen selbst nicht innovativer, finanzieren aber überdurchschnittlich innovative und exportorientierte Unternehmen. Andererseits bestätigen die empirischen Ergebnisse eine sehr robuste positive Wirkung auf das Wachstum von Umsatz und Beschäftigung der Unternehmen, die auf direkte kausale Effekte im Sinne der Mehrwertfunktion von aktiv gemanagten Beteiligungen zurückzuführen ist.
 
Auftraggeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit – Wirtschaftskammer Österreich
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Forschungsbereich:Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb
Sprache:Deutsch

The Effect of Private Equity and Venture Capital on Corporate Innovation and Growth

The study investigates the effect of private equity and venture capital on the innovative performance and growth of enterprises. Through its selection of a statistical control group in a two-stage process, the study considers the effect of selection distortions (e.g., through the legal form, industry, regional distribution, age and size structure, credit standing, selected balance sheet parameters, innovative capacity and international orientation of enterprises). Its findings show that selection effects dominate with regard to innovative performance. Private equity and venture capital investment thus do not make a firm more innovative but they tend to finance those enterprises that are more innovative and export-oriented than the average. On the other hand, the study confirms a very robust positive impact on growth and employment that is the result of direct causal effects from the value added through actively managed investments.

Login-Formular