Suche nach Publikationen

Detailansicht

Peter Mayerhofer (Koord.), Oliver Fritz, Dieter Pennerstorfer, Dritter Bericht zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit Wiens

Monographien, Dezember 2010, 245 Seiten
   
Aufbauend auf einer großen und harmonisierten internationalen Datenbasis analysiert die vorliegende Studie die Ergebnisse (Indikatoren) der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Wiens sowie deren Bestimmungsgründe (Determinanten) in einem Vergleich mit 65 europäischen Großstadtregionen. Auch gemessen an diesem anspruchsvollen Vergleichssample erweist sich die Wettbewerbsfähigkeit der Wiener Wirtschaft als gut. Sie ist allerdings vor allem hinsichtlich des Arbeitsmarktes nicht gänzlich ungefährdet. Eine wesentliche Herausforderung wird es daher sein, die deutlich wachsende Bevölkerung bei hoher und steigender Produktivität ins Erwerbsleben zu integrieren. Dies erfordert eine explizit wachstumsorientierte Standort- und Strukturpolitik, die Defizite in den Determinanten der Wettbewerbsfähigkeit aufgreift und Stärken im Dienstleistungsbereich zu einer konsequenten Markterweiterung über die Grenzen nutzt.
 
Auftraggeber: Magistrat der Stadt Wien, MA 27
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Third Report on Vienna's International Competitive Standing

Drawing on a large-scale, harmonised international database, the study analyses the findings (indicators) of Vienna's regional competitiveness and its determinants in a comparison of 65 European conurbations. Even when measured against this high-powered sample, Vienna's businesses are quite competitive, although there are risks, especially with regard to the labour market. It will therefore be a major challenge to find employment for a clearly growing population while productivity is high and improving. This requires explicitly growth-oriented location and structural policies which address deficits in the determinants of competitiveness and make use of strengths in the service sector in order to consistently extent the market beyond existing borders.

Ihre Ansprechpersonen

Ilse Schulz

Mag. Ilse Schulz

Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dienstleistungsbereich
Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung
Login-Formular