Suche nach Publikationen

Detailansicht(1 Treffer)

Thomas Leoni (Koord.), Gudrun Biffl, Alois Guger, Fehlzeitenreport 2007. Krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten in Österreich

Monographien, Jänner 2008, 154 Seiten
   
Krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten sind die wichtigste Ursache unvorhergesehe-ner Arbeitsausfälle und mit hohen betriebs- und volkswirtschaftlichen Kosten verbunden. In Anlehnung an den Fehlzeiten-Report in Deutschland hat das WIFO ein Daten- und Analysegerüst erstellt, um die Entwicklung der krankheitsbedingten Fehlzeiten in Öster-reich zu dokumentieren und einen Beitrag zur gesundheitspolitischen Diskussion zu leis-ten. Neben der langfristigen Entwicklung der Krankenstände wurden die Ursachen der Fehlzeiten, die Bedeutung der Arbeitsunfälle, die Zusammenhänge zwischen Arbeitslo-sigkeit und Krankenstand sowie die Kosten der Fehlzeiten untersucht.
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich
Online seit: 10.01.2008 0:00
Forschungsbereich:Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit
Sprache:Deutsch

Leave of Absence in 2007. Illness- and Accident-caused Leave in Austria

Absence from work due to illness or accident is the most important cause for unexpected leave periods and associated with major costs for companies and the economy. Drawing loosely on the German report on absence periods, WIFO is developing a data and analysis structure to document the trend of sick leave in Austria and to contribute to the health policy discussion. In addition to the long-term development of sick leave, WIFO studies its causes, the importance of accidents at work, links between unemployment and sick leave and the cost of absence from work.

Login-Formular