Detailansicht

Angela Köppl, Stefan Schleicher (WIFO), Karl W. Steininger, Christian Hofer (Wegener Center), Stephan Linien (Sustainserv), Martin Treberspurg, Doris Österreicher, Roman Grünner (BOKU), Reinhold Lang (JKU IAC), Manfred Mühlberger (ETA), Welche Zukunft für Energie und Klima? Folgenabschätzungen für Energie- und Klimastrategien

Projektberichte (in Arbeit), Dezember 2017
Im Vergleich zu den letzten Jahrzehnten verändern sich die Schlüsselbereiche des Energiesystems markant. Diese Trends können durch Energie- und Klimastrategien für eine Transformation zu hoher Energieproduktivität und niedrigen Treibhausgasemissionen verstärkt werden. Schlüsselthemen sind mulitfunktionale Gebäude mit einer aktiven Rolle bei der Bereitstellung von Energie, verschränkte Mobilität mit einer Verbindung aller Verkehrsträger sowie integrierte Energienetze, die sich durch Verbindung aller Komponenten bei der Verwendung und Bereitstellung von Energie (mit einer tragenden Rolle für erneuerbare Energie) auszeichnen. Der Fokus auf Innovationen ermöglicht eine mit den EU- und internationalen Zielen kompatible Veränderung des österreichischen Energiesystems.
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Karl-Franzens-Universität Graz, Wegener Zentrum für Klima und Globalen Wandel – Sustainserv GmbH – Universität für Bodenkultur Wien – Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Analytische Chemie – ETA Umweltmanagement GmbH
Auftraggeber: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Forschungsbereich:Umwelt, Landwirtschaft und Energie
Sprache:Deutsch

Future Structures for Energy und Climate? Impact Assessments for Energy and Climate Strategies, in:

The last decades are characterised by deep changes in key sectors of the energy system. Energy and climate strategies can strenghen these trends towards a transformation to high energy productivity and low greenhouse gas emissions. Key sectors are multi-functional buildings providing an active role in the energy system, a mobility system with interconnectivity of all transport modes, integrated energy grids characterised by connecting all use and supply components of energy (with a major role of renewables). The focus on innovation allows new structures of the Austrian energy system that are compatible with EU and international energy and climate targets.

Login-Formular