Detailansicht

Michael Klien, Baubewilligungen für neue Wohneinheiten in Österreich. Prognose Herbst 2017

Projektberichte (in Arbeit), September 2017
Das WIFO prognostiziert für 2017 einen Anstieg der Zahl der Baubewilligungen für Wohneinheiten um 1.100 (+2,1%). Das Wachstum kommt aus dem Mehrgeschoßbau (+3,2%, +1.100 Einheiten), während die Bewilligungen von Ein- und Zweifamilienhäusern stagnieren. Spätestens 2018 ist ein erster Rückgang zu erwarten: Im Mehrgeschoßbau sinkt die Zahl der Baubewilligungen laut Prognose um 2,5% oder 900 Einheiten, jene für Ein- und Zweifamilienhäuser um 1,8% oder 300 Einheiten. Dennoch dürfte die Gesamtzahl der Baubewilligungen über 50.000 Einheiten bleiben.
 
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband der Stein- und keramischen Industrie
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Building Permits for New Housing Units in Austria. Autumn 2017 Forecast

According to WIFO's forecasts the number of building permits will increase by 1,100 units (+2.1 percent) in 2017. While the number of permits for multi-storey buildings is predicted to grow by 3.2 percent (+1,100 units) in 2017, permits for one and two family houses will stagnate. Although the generally high level of permits will be sustained, the number is expected to decrease at the latest in 2018: permits for multi-storey buildings should decline by 2.5 percent or 900 units, and the number of permits for one and two family houses by 1.8 percent or 300 units.

Login-Formular