Detailansicht

Michael Klien, Baubewilligungen für neue Wohneinheiten in Österreich. Prognose Sommer 2017 und regionale Entwicklung 2011/2016

Projektberichte (in Arbeit), Juni 2017
Gemäß der Baubewilligungsprognose des WIFO ist 2017 ein Anstieg um 1.800 Einheiten zu erwarten (+3,3%). Dabei wächst der Mehrgeschoßbau mit +4,0% doppelt so schnell wie die Bewilligungen von Ein- und Zweifamilienhäusern mit +2,0%. Obwohl die Zahl der Baubewilligungen auch 2018 hoch sein dürfte, ist gegen Ende des Prognosezeitraumes ein erster Rückgang zu erwarten: Im Mehrgeschoßbau sinkt die Zahl der Bewilligungen um 1,3%, im Ein- und Zweifamilienhausbau um 0,8%.
 
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband der Stein- und keramischen Industrie
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Building Permits for New Housing Units in Austria. Summer Forecast 2017 and Regional Development 2011-2016

According to WIFO forecasts the number of building permits in 2017 will increase by 3.3 percent). As in the past, the number of permits for multi-storey buildings (+4.0 percent) grows faster than permits for one and two family houses (+2.0 percent). Although the generally high level of permits will be sustained, the number is expected to peak and decrease in 2018: growth of permits for multi-storey buildings should decrease by 1.3 percent, and also the number of permits for one and two family houses expects a moderate decline of 0.8 percent).

Login-Formular